Lernen und
ganzheitliche Entwicklung
Gustav Heinemann Schule Raubach
Die Gustav-W.-Heinemann-Schule hat dieses Schuljahr erstmalig am Berufsorientierungsprogramm (BOP) im christlichen Jugenddorfwerk (CJD) in Wissen teilgenommen.
Das BOP fand vom 22.01. bis zum 02.02.2018 (2 Wochen) statt.
8 Schüler/innen der Klassenstufe 8 hatten die Möglichkeit daran teilzunehmen.
Die Schüler/innen konnten sich aus insgesamt 10 Berufsfeldern 3 bis 4 Berufsfelder aussuchen, die sie theoretisch und praktisch erproben wollten.
Die Berufsfelder können alle mit einem Förderschulabschluss oder Berufsreifeabschluss erlernt werden.
Dazu lernten sie 3 Berufsfelder jeweils 2 Tage kennen (Orientierungsphase) und vertieften ein weiteres Berufsfeld 4 Tage lang (Vertiefungsphase).
In den folgenden Berufsfeldern konnten sich die Schüler erproben:
  
  • Hotel/Gaststätten/Ernährung/Hauswirtschaft
  • Holz
  • Metall
  • Farb- und Raumgestaltung
  • Verwaltung
  • Pflege
  • Lager- und Logistik
  • Verkauf
Dabei wurden die Schüler von erfahrenen Ausbildern angeleitet und konnten praxisnah arbeiten.
Die Rückmeldung der Schüler/innen war sehr positiv.
Am Ende des BOPs erhielten die Schüler/innen Beurteilungen zu jedem Berufsfeld und ein Zertifikat, dass sie am BOP teilgenommen haben.
Zudem durften sie die fertigen Werkstücke mit nach Hause nehmen.
 
Die Gustav-W.-Heinemann-Schule bedankt sich für eine sehr gute Zusammenarbeit mit den Betreuern vor Ort.
 
 
  • IMGP6869
  • IMGP6870
  • IMGP6871
  • IMGP6872
  • IMGP6873
  • IMGP6875
  • IMGP6876
  • IMGP6878
  • a1
  • b2
HEAD.Marketing-Partner