Lernen und
ganzheitliche Entwicklung
Gustav Heinemann Schule Raubach

Die Vermittlung wichtiger Qualifikationen zur Erlangung von Selbständigkeit und Eigenverantwortlichkeit bildet den zweiten Schwerpunkt unserer aktuellen Qualitätsarbeit. Hierzu legen wir großen Wert darauf, Vorwissen und Vorschläge der Schüler in die Planung des Unterrichts einzubeziehen, um ihr Interesse an den Vermittlungsinhalten zu steigern.

In allen Klassen werden regelmäßig Formen des offenen Unterrichts angeboten, wie Tagesplan, Stationenlernen, Werkstattarbeit, aber auch Projekttage, in denen diese Fähigkeiten erlernt und angewendet werden können. Die Auswahl der offenen Angebote basiert auf dem verbindlichen schulinternen Curriculum

Bei allen Unterrichtsinhalten werden die Schüler angehalten, ihre Arbeit kritisch zu überdenken und gegebenenfalls Verbesserungsvorschläge zu finden.
Auch haben die Schüler die Möglichkeit, unterschiedliche Informationsquellen in der Schule zu nutzen. Für ihre Recherchen stehen der Computerraum, je zwei internetfähige PC's pro Klassenraum sowie die Klassen- und Schulbibliothek zur Verfügung. Zusätzlich nehmen die 8. Klassen zweimal jährlich am Zeitungsprojekt der Rhein-Zeitung teil,um so den Umgang mit diesem wichtigen Informationsmedium zu üben.

Für jede Klassenstufe wurden schulinterne Beobachtungsbögen erstellt, die den jeweiligen Stand der selbständigen und eigenverantwortlichen Arbeitsweise der einzelnen Schülers aufzeigen. Daraus werden individuell weitere Ziele für die nächste Zeit festgesetzt.

In der Portfoliomappe der Unter- und Mittelstufe sowie in dem Berufswahlpass der Oberstufe werden die Entwicklung dieser wichtigen Kompetenzen dokumentiert.

Methodencurriculum

HEAD.Marketing-Partner