Lernen und
ganzheitliche Entwicklung
Gustav Heinemann Schule Raubach

Die Suchtprävention gilt als pädagogischer Auftrag der Schule und bildet einen Schwerpunkt unserer Qualitätsarbeit.

Das Ziel unseres Konzepts zur Suchtprävention ist die Vermeidung suchtbedingter Verhaltensweisen. Ermöglicht wird dies durch die langfristige Entwicklung und Förderung verschiedener Schutzfaktoren.

Zu diesen Schutzfaktoren zählt zum einen die Auseinandersetzung und der Erwerb von Wissen über die Themen Suchtmittel und suchtbedingtes Verhalten.

Ein weiterer Faktor ist die Stärkung des Selbstwertgefühls. Unsere SchülerInnen setzen sich hierbei mit ihren Stärken auseinander und merken, dass sie als Person wertvoll sind.

Grundsätzlich ist die Suchtprävention immer ein kontinuierlicher und langfristig laufender Prozess. Daher besteht unser Konzept zur Suchtprävention aus drei, eng miteinander verzahnten Bereichen. Die Basis unserer Arbeit im Bereich der Suchtprävention bildet die enge Kooperation zwischen Schule, Elternhaus und außerschulischen Fachdiensten.

Sucht klein

 

 

 

Unser ausführliches Konzept zur Suchtprävention finden sie hier.

HEAD.Marketing-Partner